Living

So wählst du den richtigen Esstisch für dein Zuhause

Ein Esstisch ist eines der wichtigsten Möbelstücke in deinem Zuhause. Er ist nicht nur ein Platz zum Essen, sondern auch die Grundlage für unvergessliche Mahlzeiten und sinnvolle Zusammenkünfte.

Er trägt dazu bei, dein Haus in ein Zuhause zu verwandeln und wird zu einem wichtigen Teil deines täglichen Lebens. Deshalb ist er kein Möbelstück, das man spontan kaufen sollte. Wenn du den richtigen Designer-Esstisch für dein Zuhause auswählen möchtest, solltest du Folgendes beachten.

1. Bedürfnisse

Wenn es darum geht, den richtigen Esstisch für dein Zuhause auszuwählen, überlege dir, was du brauchst. Natürlich muss dein Tisch funktionalen Zwecken dienen, z. B. als Ort zum Essen und Beisammensein. Aber du solltest auch deine Familie, deinen Lebensstil und deine Wohnsituation berücksichtigen.

Die Bedürfnisse deiner Familie sollten berücksichtigt werden. Wenn du zum Beispiel kleine Kinder hast, ist ein Steintisch, der Flecken absorbiert, vielleicht nicht die beste Wahl. Wähle einen Esstisch der auch praktisch ist.

Du solltest auch deinen Lebensstil berücksichtigen. Überlege dir, welche Rolle der Tisch in deinem täglichen Leben spielt. Wenn du zum Beispiel gerne Gäste empfängst und Dinnerpartys veranstaltest, ist ein kleiner Tisch mit vier Sitzplätzen wahrscheinlich nicht ideal. Dein Esstisch sollte deinen Lebensstil bereichern und ihn nicht behindern. 

Deine derzeitige Wohnsituation ist ein weiterer Bereich, den du berücksichtigen solltest. Eine gute Faustregel ist, für das Haus zu kaufen, das du jetzt hast. Selbst wenn du planst, in Zukunft ein größeres Haus zu kaufen, macht es keinen Sinn, einen übergroßen Glastisch zu kaufen, wenn er nicht in deinen jetzigen Raum passt. Wähle stattdessen einen Esstisch, der deinen jetzigen Bedürfnissen entspricht. 

2. Größe

Dein Esstisch muss locker in dein Esszimmer passen. Wenn er zu groß ist, wirkt dein Raum klein, wenn er zu klein ist, wirkt der Raum unausgewogen. Die Größe bedeutet auch, dass du den Platz um deinen Tisch herum berücksichtigen musst, damit sich die Leute bewegen können. 

Um die richtige Tischgröße für dein Zuhause zu ermitteln, musst du ihn ausmessen und aufzeichnen. Eine gute Idee ist es, mit Büchern oder Bettlaken einen Prototypen in deinem Esszimmer zu bauen. So kannst du dir ein Bild davon machen, wie viel Platz ein Tisch in einer bestimmten Größe einnehmen würde.

Im Idealfall sollte dein Esstisch nicht nur die richtige Länge, sondern auch die richtige Höhe haben. In der Regel solltest du mindestens 100 Zentimeter Platz zwischen Tisch und Wand oder anderen Möbeln im Raum einplanen. Was die Höhe angeht, so sind die meisten Esstische etwa 76 Zentimeter hoch. Das solltest du berücksichtigen, wenn du Dekoration oder Beleuchtung auf oder über dem Tisch platzieren willst. 

Natürlich ist ein Esstisch ohne Esszimmerstühle nicht vollständig! Zwischen einem Stuhl und der Tischplatte sollten mindestens 20 cm Platz sein. Achte darauf, dass du auch Platz lässt, wenn die Leute auf den Stühlen sitzen. Der richtige Esstisch für dein Zuhause sollte es den Menschen ermöglichen, bequem zu sitzen, aufzustehen und sich im Raum zu bewegen.

3. Form

Esstische sind in der Regel rechteckig, quadratisch, rund oder oval geformt. Deine praktischen Bedürfnisse und die Größe deines Zimmers sollten die Form deines Tisches bestimmen. Hier erfährst du, was du bei jeder Esstischform beachten solltest.

Rechteckige Tische

Rechteckige Tische sind am weitesten verbreitet. Diese Form gibt es in vielen verschiedenen Stilen, Größen und auch ausziehbaren Varianten. Ein rechteckiger Esstisch passt zwar in die meisten Räume, aber er eignet sich besonders gut für lange oder schmale Räume.

Bei der Wahl des richtigen Tisches ist die Breite genauso wichtig wie die Länge. Je breiter der Tisch ist, desto mehr Essen kann auf dem Tisch platziert wernden und desto mehr Platz haben deine Gäste

Quadratische Tische

Wenn dein Raum quadratisch ist, ist es eine gute Idee, einen quadratischen Tisch zu wählen. Ein quadratischer Esstisch schafft ein intimeres Esserlebnis, weil die Menschen näher zusammenrücken. Je größer der quadratische Tisch ist, desto schwieriger ist es, das Essen zu erreichen. 

Wenn du also vorhast, mehr als acht Personen unterzubringen, ist ein quadratischer Tisch mit einer Verlängerung besser geeignet. Auf diese Weise kannst du das Beste aus beiden Welten nutzen.

Runde oder ovale Tische

Runde oder ovale Tische sind am besten für kleine Räume geeignet. Obwohl diese Form in der Regel weniger Platz einnimmt, bietet sie dennoch eine gute Fläche zum Abstellen von Speisen. Je größer die Tischplatte ist, desto mehr Personen und Speisen können bequem untergebracht werden. Ein runder oder ovaler Tisch bringt die Menschen auch näher zusammen und ist daher ideal für Gespräche und Partys.

4. Material

Die Wahl des richtigen Materials für deinen Esstisch ist nicht immer einfach. Es sollte ein Gleichgewicht zwischen Preis, Pflege, persönlichem Stil und dem Stil deiner Wohnung sein. Im Folgenden findest du einige der gängigsten Materialien, die du in Betracht ziehen solltest.

Holz

Holz ist das beliebteste Material für Esstische. Klassisch, langlebig und leicht zu reparieren, sieht Holz schön aus und erfüllt die meisten Bedürfnisse. Massivholz ist zwar am teuersten, aber es gibt auch einige günstigere Alternativen wie Teak und Akazie.

Obwohl Holz Abnutzungserscheinungen zeigt und sich bei Hitze ausdehnt und zusammenzieht, ist das Material leicht zu pflegen. Deshalb wird ein Esstisch aus Holz den Test der Zeit bestehen.

Furnier

Wenn du den Holz-Look haben willst, ohne das Preisschild zu tragen, dann ist Holzfurnier eine gute Wahl. Dieses Material besteht aus einer dünnen Schicht aus Massivholz oder bedrucktem Material, die auf Sperrholz aufgebracht wird. Ein hochwertiger Esstisch aus Furnier besteht vollständig aus diesem Material. Achte also darauf, dass auch unter dem Tisch Furnier verwendet wurde.

Glas

Tischplatten aus Glas vermitteln ein Gefühl von Offenheit und sind daher ideal für kleine Räume. Glastischplatten sind in vielen Varianten erhältlich, z. B. klar, getönt oder mattiert, und relativ preiswert. 

Sie sind zwar unempfindlich gegen Feuchtigkeit, aber sie können leicht splittern und zerkratzt werden. Außerdem sieht man auf ihnen jeden Fingerabdruck, so dass sie vielleicht nicht die beste Wahl sind, wenn du kleine Kinder hast. Wenn du es schaffst, Absplitterungen und Kratzer zu vermeiden, und bereit bist, sie oft abzuwischen, kann ein Esstisch aus Glas Jahrzehnte überdauern. 

Stein

Esstische aus Stein sind robust und schön. Esstische aus Stein sind meist aus Marmor oder Quarz gefertigt und passen sowohl in moderne als auch in traditionelle Räume. Stein ist zwar sehr widerstandsfähig, kann aber leicht Flecken aufnehmen. Das Material ist auch anfällig für Absplitterungen und Risse, die normalerweise nicht repariert werden können. 

Die Preise für Steintische variieren von Hunderten bis zu Tausenden von Euro, je nach Art des Steins.

Metall

Metalltische sind modern, langlebig und preiswerter als viele andere Materialien. Aus Edelstahl, Zink, Messing oder lackierten Versionen dieser Materialien gefertigt, halten Metalltische auch starker Beanspruchung stand. Aufgrund ihrer glänzenden Oberfläche sieht man ihnen allerdings jeden Fingerabdruck an und sie sind schwer zu reinigen.

 

Kunststoff

Ein Esstisch aus Kunststoff ist eine erschwingliche Option. Dieses Material ist zwar langlebig und pflegeleicht, aber meist nicht die stilvollste Wahl.

5. Stil

Wenn es darum geht, den richtigen Esstisch für dein Zuhause auszuwählen, sollte der Stil eine große Rolle spielen. Ob du den Scandi-, Hampton- oder Industrie-Look bevorzugst, es gibt für jeden Einrichtungsstil den passenden Esstisch. Hier erfährst du, was du bei einigen der beliebtesten Stile beachten solltest.

Skandinavisch

Der skandinavische Stil steht für Einfachheit mit nordischem Flair. Unaufgeregt, aber warm, vereint er Minimalismus und Funktionalität. Wenn dein Einrichtungsstil skandinavisch ist, dann sollte auch dein Esstisch diesem Stil folgen! Entscheide dich für einen geradlinigen Tisch aus Massivholz, der schlicht und modern ist. 

Hamptons

Der Einrichtungsstil der Hamptons ist küstennah, entspannt und elegant. Er verlangt nach überdimensionalen Möbeln mit einem Hauch von Strand. Ein schöner Holztisch mit klassischen Linien und geschnitzten Beinen passt am besten zu diesem Stil. 

Industriell

Der industrielle Einrichtungsstil ist modern, offen und rustikal. Backsteinwände, Stahlträger, verrostetes Holz und roher Beton schaffen eine kantige Ästhetik. Wenn du dich für diesen Stil entscheidest, solltest du dich für einen Esstisch aus Holz oder Metall in gedeckten Farben wie Schwarz, Braun, Grau oder Weiß entscheiden.

Eklektisch

Der eklektische Einrichtungsstil vereint Möbelstücke aus verschiedenen Stilen und Epochen. In der Regel wird eine gemeinsame Farbe, ein Muster oder eine Textur verwendet. Das Beste an diesem Stil ist, dass jeder beliebige Esstisch dazu passt – er muss nur Persönlichkeit haben!

Minimalistisch

Der minimalistische Einrichtungsstil ist einfach und doch anspruchsvoll. Qualität und Funktionalität sind das Wichtigste. Wenn das dein Stil ist, solltest du dich für einen geradlinigen, funktionalen Esstisch in einer neutralen Farbe entscheiden.

Ich bin Josef, seit Tag 1 nennen mich alle Jo. Ich bin seit 45 Jahren Teil dieses Planeten, in jungen Jahren habe ich angefangen zu malen und habe dieses auch später zu meiner Berufung gemacht. Später habe ich mich immer mehr mit Inneneinrichtung auseinander gesagt und habe 5 Jahre als Innenarchitekt gearbeitet. Sport war schon immer mein Ausgleich, von Karate über Krafttraining bis hin zum Golfen habe ich alles durchgemacht und konnte in 45 Jahren eine Menge Erfahrung sammeln dich jetzt mich euch teilen möchte.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.